Von P. K. Sczepanek


Vergessen Sie James Bond: Moskaus Geheimprojekt in der Arktis



Pobieranie 0.95 Mb.
Strona4/21
Data29.04.2016
Rozmiar0.95 Mb.
1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   21

Vergessen Sie James Bond: Moskaus Geheimprojekt in der Arktis


Andreas von Rétyi

Russlands Regierung plant in der Arktis den Bau einer geheimen Stadt. Unbemerkt von der westlichen Öffentlichkeit wird der Bau vorangetrieben. Wegen der extrem niedrigen Temperaturen wird diese moderne Siedlung von einer riesigen künstlichen Hülle umschlossen. mehr


Was tun gegen Schimmelpilze?


Niki Vogt

Zur Herbstzeit sieht man wieder die »Schwammerln-Liebhaber« mit ihren Körben durch den Wald streifen, die Blicke fest auf den Boden geheftet. Es ist ja auch gar nicht so einfach, die schmackhaften Pilze im Laub und unter den Zweigen zu entdecken. Während sich die Pilzsucher im Wald über jeden Fund eines prachtvollen Exemplars freuen, ist der Pilzsucher daheim höchst unglücklich, wenn er Pilze findet. Und die gibt es oft reichlich, ebenfalls versteckt und genau da, wo man nicht hinguckt. Hinter Vorhängen und Möbeln, in feuchten Ecken im Badezimmer, unter der Tapete an Außenwänden. Meist schwarz gesprenkelte Flächen, die einen unangenehmen, staubig-bitteren Geruch verbreiten: Schimmelpilze. mehr


Die Bertelsmann-Stiftung, unsere Kinder und die Verdummungsmaschine


Redaktion

Hilfe, unsere Kinder verdummen! Was nach einer RTL-II-Nachmittagssendung klingt, ist eine ernst gemeinte Befürchtung von Jörg Dräger, Vorstandsmitglied der Bertelsmann-Stiftung. Wie er darauf kommt? Ganz einfach: Unzählige Eltern kümmern sich in Deutschland selbst um ihre Kinder bis zum dritten Lebensjahr und geben sie stattdessen nicht in eine staatliche Krippe. Dort gehören sie nach Meinung von Herrn Dräger aber mal besser hin. Deswegen äußerte er sich vergangenen Sonntag in einer Sendung des WDR auch mit den Worten, man müsse aufpassen, dass das Betreuungsgeld nicht zu einer »Verdummungsprämie« für Kinder werde. mehr


Für ein besseres Leben in diesem Chaos: Das schönste Buch der Welt!


Eva Herman

Unser Globus gerät derzeit aus den Fugen: Kriege, Krisen der Finanzen, Banken, Börsen, Wirtschaft, Sozialsysteme: Die Welt taumelt. Daran ändern auch keine ausgeklügelten europäischen Hebelwerkzeuge mehr etwas. Im Gegenteil: Jede angedachte Lösung gerät sofort zu einem neuen Problem. Der Ernst der Lage wird langsam, aber sicher, auch jedem noch so fröhlichen Menschen deutlich: Da ist etwas im Anzug, was unkalkulierbar ist, mächtig und besorgniserregend. Bevor auch noch der Rest allen menschlichen Optimismus verdampft ist, scheint jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, um ein ganz besonderes Buch in den Vordergrund zu stellen. mehr


Frauen mit höheren Cholesterinwerten leben länger, erleiden seltener Herzinfarkte und Schlaganfälle


Elizabeth Walling

Wenn die Diagnose »hohe Cholesterinwerte« in Ihren Ohren wie ein Todesurteil klingt, dann sind Sie vermutlich Opfer der Cholesterin-Propaganda. Beim Cholesterin gilt allgemein der Grundsatz: »Weniger ist mehr«. Doch neue Forschungsergebnisse weisen in eine andere Richtung. Eine jüngst in Norwegen durchgeführte Studie hat ergeben, dass Frauen mit hohen Cholesterinwerten länger leben und seltener Herzinfarkte und Schlaganfälle erleiden als Frauen mit niedrigeren Werten. mehr


Energiewende? Ein neues Kohle-Zeitalter zieht auf! - Die Kernenergie wird nur scheinbar durch »Erneuerbare« abgelöst.


Edgar Gärtner

Wie die Zeiten sich ändern. Vor nur drei Jahren, genau Ende August 2008, erklärte Angela Merkel bei der Grundsteinlegung für ein neues Kohlekraftwerk des Stromriesen RWE in Hamm/Westfalen: »Die Energieversorgung ist eine zentrale Frage des Industriestandortes Deutschland. Wir brauchen eine Initiative der Vernunft. Die Ablehnung neuer Kohlekraftwerke ist umwelt- und klimapolitisch kontraproduktiv. Wir dürfen nicht abhängig werden von ausländischen Stromlieferungen. « Inzwischen hat die Bundeskanzlerin durch den überstürzten Ausstieg aus der Atomkraft selbst dafür gesorgt, dass genau das eingetreten ist. mehr


Zu peinlich: Worüber Medien nicht berichten


Udo Ulfkotte

Fast jeden Tag gibt es Vorfälle mit Politikern, die jeden Bürger interessieren. Doch die Medien schauen politisch korrekt weg. Wenn Regierungsmitglieder auf Pornoseiten im Internet surfen oder Politiker arme Afrikaner bei Staatsbesuchen auf Rechnungen sitzen lassen, dann sollen die Bürger das offenkundig nicht erfahren. mehr


TV-Live-Diskussion im WDR: Birgit Kelle und die politische Korrektheit


Redaktion

Und wieder ein Programm-Hinweis in eigener Sache: Am heutigen Sonntagvormittag, 30. Oktober 2011, wird die seit Kurzem auch für den KOPP-Verlag arbeitende Journalistin Birgit Kelle in einer 90-minütigen Live-Diskussion zum Thema Frauenquote beim WDR zu sehen sein. mehr


Israel und Libyen: Afrika soll auf »Kampf der Kulturen« vorbereitet werden


Mahdi Darius Nazemroaya

Unter der Präsidentschaft Obamas haben die Vereinigten Staaten den »langen Krieg« [des 21. Jahrhunderts, den »weltweiten Krieg gegen Terrorismus«] nach Afrika getragen. Barack Hussein Obama, der sogenannte »Sohn Afrikas« hat sich zum schlimmsten Feind Afrikas gewandelt. Neben seiner anhaltenden Unterstützung für afrikanische Diktatoren wurde die Republik Elfenbeinküste unter seiner Ägide zerstört. Die Teilung des Sudan wurde schon vor dem Referendum vom Weißen Haus öffentlich unterstützt, die Destabilisierung Somalias schritt weiter voran, Libyen wurde von der NATO brutal und vorsätzlich angegriffen und das amerikanische militärische Regionalkommando für Afrika (AFRICOM) läuft auf Hochtouren. mehr



To: Peter K. Sczepanek Sent: Monday, October 31, 2011 7:34 PM

Subject: Re: Poczytej Hallo Peter , tutej na temat Libii i Kadafiego posluchej link na Youtube :

 

Libyen: Im Gedenken an Col. Moammar Al Gaddafi - YOUTUBE:



http://www.youtube.com/watch?v=e8tPqOCuOHA

 Die »Robin-Hood«-Steuer: Die Occupy-Bewegung marschiert direkt auf den globalistischen Abgrund zu

Patrick Henningsen

Es war unvermeidlich, dass eine Bewegung, die sich kaum auf ein Manifest einigen konnte, letztlich im Sinne der globalistischen Elite handeln würde, gegen die sie eigentlich zu Anfang demonstriert hatte. mehr





1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   21


©absta.pl 2019
wyślij wiadomość

    Strona główna