F. Mierzwa, Gorzelik von P. K. Sczepanek



Pobieranie 0.67 Mb.
Strona10/14
Data07.05.2016
Rozmiar0.67 Mb.
1   ...   6   7   8   9   10   11   12   13   14

Während eine Hommage an Golda Krakow Markt , begleitet Albrecht von einer Delegation des preußischen Staates. Albrecht erhielt in den Händen einen Wimpel mit dem Wappen des Königs von Preußen als Symbol der Lehen . Je nach Vorzeichen der König und die Krone auf seine Brust gelegt symbolisieren schwarzen preußischen Adler Buchstaben S (Sigismundus) und eine Krone auf seinem Hals. Die Situation vor dem Tribut


Vor der Einreichung der Hommage, waren beide Seiten für viele Jahre der Vorbereitung als eine politische und ideologische Grundlage für den Abschluss des Vertrags von Krakau. Albrecht Hohenzollern im Jahre 1523, hat bereits mit erfüllt Martin Luther , der ihn überredet aufzugeben gegen die Natur und die Bibel, religiösen Regeln und erstellt eine monastische Staat im säkularen Staat der lutherischen Herrscher an der Spitze, der zukünftige Herzog von Preußen, die offenbar mochte es wirklich.

Albrecht Hohenzollern als Großmeister im Jahr 1522

Zur gleichen Zeit, Sigismund I. an Nürnberg spolszczonego deutschen Ritter des preußischen Royal- Achacego von Zehmen , Woiwode von Malbork und vertrauenswürdige Kapitän des Königs wohlverdiente Krone während des Krieges mit Albrecht, um das Parlament Reich wegen der Krone als nach Danzig und Elbing präsentieren und als offizieller Vorschlag für Albrecht den Rücktritt aus dem Amt zu dem großen Meister der Sigismund, im Austausch für eine Entschädigung in Menschen, Land und Geld. Acacius von Zehmen bekam aber eine zweite geheime Mission von Christopher Szydłowiecki und Vizekanzler der Krone und den Bischof von Poznan Tomicki Peter , der ihm sagte Albrecht geben sie wusste, dass seine Absichten, und unterstützen die Idee der Säkularisierung von Preußen und Umsetzung der lutherischen Lehre in diesem Land. Sie wollte, dass er von seinem mögliche Absichten des Gesetzes und der Übergang in den Dienst der Französisch verzichten. Großmeister Albrecht Hohenzollern so konnte er auf die Unterstützung der mächtigen politischen Elite der Krone in seine Absichten in Bezug auf die Errichtung einer erblichen Fürstentum in den klösterlichen Staat zählen.

Ganz anders Standpunkt zu diesen Fragen vertreten den Primas John Grace , die die Unterstützung hatte der Senat (bis eifriger katholischen Klerus gemacht) und glaubte, dass der einzige Weg, um den ewigen Konflikt mit dem Gesetz das Ende seiner Liquidation. Dies war gehalten, unter anderem werden indem Sie die Knights Moldau , wo sie ihre ursprüngliche Funktion (der Kampf mit den Heiden), und würde dazu dienen Einarbeitung in das Königreich Preußen. Am Ende von 1523 Jahren gibt es eine Konvention in Grotkowie wo die nächsten Szydłowiecki Acacius waren anwesend von Zehmen und Bischof Peter Tomicki. Albrecht offiziell übermittelte noch eine weitere Konzept, das für die Einreichung der Hommage vorgesehen, die Wiederholung des Vertrags von Toruń und der Rückkehr von den Ländern des Deutschen Ordens in den jüngsten Konflikten durch Polen gefegt. Aber es war nur ein Spiel auf Zeit und ohne Kompromisse Vorschlag wurde abgelehnt, und es war die Verhandlung der Säkularisierung und der Gründung des Staates lutherischen Satelliten.

Dann gab es eine weitere Ausfahrt in Bytom. Haben Sie nicht in der gleichen Albrecht teilnehmen, aber die Delegierten, die offiziell von Christopher Szydłowiecki begrüßt wurden. Gemeinsam mit ihnen einen Plan entwickelt und Ideen, um die Politik von Preußen, die dann vorgelegt wurden I Sigismund weiter - König bis zu diesem Zeitpunkt war er nichts von der Möglichkeit der Säkularisierung oder religiöse Staat war nicht bewusst, was sich hinter seinem Rücken, zumindest nicht gewidmet Vor zu viel Aufmerksamkeit. Szydłowiecki als enger Vertrauter und vertrauenswürdige Sigismund ich die Annahme des Vorschlags gewährleistet durch den König. Dann an den Landtag vorgestellt verabschiedete das Konzept der Träume Senatoren.

Folgen


Events mit einer Hommage an den preußischen Staat verbunden eliminiert die Kreuzritter, der sein Erbe, lag der preußische Staat, ein Land, abhängig von der polnischen Markt. Bis zum silbernen Zeitalter , dh die Altersgruppe der Vasa auf dem Thron polnischen Bedrohung aus dieser Richtung wurde entfernt und bewegt den Rand gedrängt, aber nicht beseitigt. Preußischen Herrscherhaus starb in 1619 Jahre, und das Parlament zugestimmt hat, übernimmt den Thron von den Kurfürsten von Brandenburg verwandten (aus Angst vor einem Bündnis von Schwedisch-Brandenburg). Von diesem Moment an die Herrscher von Brandenburg-Preußen, versuchten, ihre Gebiete zu einem einzigen Territorialstaat, welche Hindernisse waren die Länder nennen der Königlichen Preußen . Während der schwedischen Invasion in den Verträgen welawsko-Bydgoszcz brach der feudalen Beziehung zwischen der Republik von Preußen. Indirekt deshalb waren die Folge nieinkorporowania Preußen 1525 polnischen Teilungen .

Gedenken


Location Hommage basiert auf einer speziellen Plakette Krakow Markt gedacht. Diese Veranstaltung wurde das Thema eines der berühmtesten Gemälde von Jan Matejko (ausgesetzt, Galerie der polnischen Kunst neunzehnten Jahrhunderts Tuchhallen, ein Geschäftsbereich des Nationalmuseums in Krakau ).

Im Hauptgebäude des Nationalmuseums in Krakau ist eine Ritterrüstung Turnier des Jahres um 1560. In diesem die Rüstung Jan Matejko "angezogen" für seine Malerei Albrecht Hohenzollern [3] .


Fußnoten


  1. Der Orden existiert heute noch und weiterhin die großen Meister zu lenken.

  2. Timeline der polnischen Geschichte , WL, Kraków 2000, ISBN 83-08-03025-4 .

  3. Informationen vom Schwarzen Brett des Nationalmuseums in Krakau, in der Ausstellung befindet.

Referenzen


  1. J. crested, Historie für Abiturienten. Moderne , hrsg. PWN.

  2. Charles Mountain, der Deutsche Orden und der Aufstieg des preußischen Staates , die nationale Abteilung. Ossolinskich, Warschau 1977.

  3. Maria Bogucka, preußischen Homage , Publisher Interpress, Warschau 1982.

  4. Stanislaw Szostakowski, preußischen Homage , Publisher und Pädagogische Hochschule, Warschau 1975.

  5. Halina Blak, Stanislaw Grodziski, preußischen Homage , Bücher, 1990.



1   ...   6   7   8   9   10   11   12   13   14


©absta.pl 2019
wyślij wiadomość

    Strona główna